„DU KANNST DIE WELLEN NICHT STOPPEN.

 

ABER DU KANNST LERNEN,

 

AUF IHNEN ZU SURFEN.“ (Jon Kabat-Zinn)

PERSONAL-RESILIENZTRAINING

Wir alle kennen den Wellengang des Lebens. Mal schwimmen wir ganz oben auf der Welle, und dann, aus heiterem Himmel, werden wir von einer überrollt und müssen uns mühsam wieder an Land kämpfen….und das ist gut so!

„Wie bitte? Was soll daran gut sein?“, werden Sie empört reagieren – nachvollziehbar!

Niemand würde so eine Situation als wünschenswert erachten.

ABER: Wer nie krank war, weiß nicht, wie schön sich gesund sein anfühlt.

Sind wir erstmal wieder an Land angekommen, können wir aus unserer Erfahrung lernen und vorbereitet sein, damit wir nicht wieder so unerwartet überrollt werden.

Nun gibt es Glückspilze, denen dieses Wissen bereits in die Wiege gelegt wurde…was aber steckt genau dahinter? Was befähigt diese Menschen auf den Wellen des Lebens zu surfen?

Experten nennen diese Fähigkeit „Resilienz“, seelische Widerstandskraft.

Resilient zu sein bedeutet nicht, dass einem Stress, belastende Situationen und Schicksalsschläge nichts mehr anhaben können, sondern, dass man sich von ihnen nicht unterkriegen lässt - physisch und psychisch stabil bleibt und im besten Fall gestärkt daraus hervorgeht.

Mit anderen Worten, sich von den Wogen des Lebens nicht überrollen zu lassen, sondern auf Ihnen zu tanzen (surfen).

Die gute Nachricht ist, dass resiliente Denk- und Verhaltensweisen erlernbar sind!

So wie wir unsere körperliche Gesundheit durch Bewegung und gesunde Ernährung stärken können, können wir das auch mit dem Immunsystem unserer Seele tun.

Meine Erfahrung als Resilienztrainerin hat mir gezeigt, dass meine Teilnehmer zwar viele gemeinsame Themen hatten, jedoch jeder mit seinem voll bepackten Rucksack kam und es teilweise nicht genug Zeit und Privatsphäre gab, um auf die Themen jedes Einzelnen genauer einzugehen.

Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, ein individuell auf meinen jeweiligen Teilnehmer angepasstes Resilienztraining anzubieten, basierend auf dem Resilienztrainingsprogramm „RASMUS“.

Die Übersetzung dieses interessanten Namens lautet:

Resilienz durch Achtsamkeit und Selbstmitgefühl und Selbstfürsorge

Die 7 identifizierten Resilienzfaktoren, die im Einzelnen folgende sind: Akzeptanz, Lösungsorientierung, Optimismus, Netzwerkorientierung, Zukunftsorientierung, Verantwortungsübernahme, Selbstwirksamkeit / Opferrolle verlassen, werden im Laufe des Kurses mittels Theorie, Übungs- und Hausaufgaben erlernt und resiliente Denk- und Verhaltensweisen trainiert.

Wie sieht nun so ein Personal-Resilienztraining im Detail aus?

Ich biete sowohl einzelne Blöcke von jeweils 2 Stunden an, die sich mit 2 der oben genannten Resilienzfaktoren beschäftigen (je nach Wahl) oder den gesamten Kurs, welcher aus 5 Blöcken à 2 Stunden besteht.

Die Kosten eines Blocks betragen 150 €, der ganze Kurs (5 Blöcke) 650 €

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben und Sie würden mich und meine Arbeitsweise gerne kennenlernen, dann schicken Sie mir gerne eine Mail oder nehmen telefonisch Kontakt zu mir auf, um einen Termin für ein kostenloses (ca. 30 Minuten) Vorgespräch zu vereinbaren.

Ich freue mich von Ihnen zu hören oder zu lesen!